Ein Blick in unsere Unternehmensentwicklung

Im August 1999

entstand durch die Gründung des Einzel­unter­nehmens Uwe Aderhold ein Familien­betrieb mit 3 An­ge­stellten in Büro­räumen, Warschauer Str., Schöneiche bei Berlin, welcher Dienst­leistungen auf dem Gebiet der Tabellen­führung im In­solvenz­bereich und der Immo­bilien­be­wertung anbot.

Im April 2006

erfolgte der Firmen­umzug in die Berliner Straße, Schöneiche. Auf­grund des erhöhtes Auftrags­volumen und der wachsende Mit­arbeiter­anzahl waren größere Büro­flächen er­forder­lich. Es standen nunmehr 9 Büro­räume zur Ver­fügung und die Mit­arbeiter­zahl wuchs auf 8 An­ge­stellte.

Im Juli 2009

wurde das Dienst­leistungs­angebot um die in­solvenz­recht­liche Arbeit­nehmer­ver­waltung er­weitert.

Im Januar 2010

erfolgte die Umfirmierung des Einzel­unter­nehmens Uwe Aderhold zur Aderhold Büro­dienst­leistungs GmbH. Als Geschäfts­führer wurde Frau Gabriele Aderhold berufen.

April 2013

Frau Nicole Herbst wurde als zweiter Geschäfts­führer berufen.

Oktober 2013

Das Auftrags­volumen stieg, damit auch die Zahl der Mit­arbeiter. Es wurden erneut mehr Büro­räume be­nötigt und ge­funden. Die Aderhold Büro­dienst­leistungs GmbH vollzog den Umzug nach Gosen in den Müggelpark 23, unserem heutigen Stamm­sitz.

Oktober 2014

Im Oktober 2014 erfolgte die An­gliederung als eigen­ständiges Tochter­unter­nehmen an die ANSARES AG, die gleich­falls haupt­sächlich im in­solvenz­recht­lichen Dienst­leistungs­bereich ange­siedelt ist (Anfechtung und Archivierung). Die Aderhold Büro­dienst­leistungs GmbH wurde in die ANSARES Service GmbH um­firmiert. Geschäfts­führer sind André Ernst und Nicole Herbst.

November 2015

Das Portfolio des Dienst­leistungs­an­ge­botes wurde um die Schluss­berichts­erstellung in In­solvenz­ver­fahren erweitert. Hierzu wurde eine Nieder­lassung in Potsdam eröffnet.

Zudem begann der Bereichs­ausbau der internen Excel-Programmierung hin zu einem externen Leistungs­angebot.

HEUTE

sind wir ein am In­solvenz­rechts­markt tätiges Unter­nehmen, welches mit über 25 Mit­arbeitern in folgenden Zweigen Dienst­leistungs­arbeiten ausführt:

  • Umfassende Tabellenführung (Regel­insolvenz­verfahren/Sanierung)
  • Arbeitnehmerverwaltung in vorläufigen und eröffneten Verfahren (Regel­insolvenz­verfahren/Sanierung)
  • Erstellung von Schluss­berichten und Ver­gütungs­anträgen
  • Excel-Programmierung.

Ausblick

Unser Ziel ist es, in den bestehenden Geschäfts­feldern, unter Wahrung der jeweils aktuellen Recht­sprechung, die stetig steigenden An­sprüche unserer Kunden auf höchstem Niveau zu erfüllen, im Aufbau befindliche Geschäfts­zweige organisch wachsen zu lassen und uns mittel­fristig im Bereich der Schulung unserer Geschäfts­felder zu etablieren.